Aktuelles - SHG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles

Auf Einladung der SHG Schlafapnoe „Lausitz e.V.“ Cottbus weilte eine kleine Abordnung unseres
Vereines, vertreten durch die SHG Görlitz und Zittau, am 28.06.2017 in Cottbus.
Unter dem Motto „Schnarchen und nächtliche Atemaussetzer – ist das gefährlich?
Hatte die Cottbusser SHG ins Carl-Thiem-Klinikum geladen.
Zu diesem Thema sprachen, nach einer kurzen Einführung und Vorstellung der geladenen Gäste durch den Vorsitzenden der SHG „Lausitz e.V. Herr Krüger, zu dieser Thematik ein HNO Arzt, ein Lungenarzt sowie eine Zahnärztin.
Der HNO Arzt, CA Dr. med. Michael Herzog, ging in seinem Vortrag der Frage nach, wo und wie entstehen Atemaussetzer dazu wurden Filmaufnahmen aus dem menschlichen Körper gezeigt. Er erklärte uns auch die Unterschiede der einzelnen Arten der Apnoeformen, auch an Hand von Filmaufnahmen.
Sein Fazit, man kann die auftretenden Apnoeanzahl, auch operativ reduzieren, aber die Schlafapnoe an sich ist nicht heilbar.
 
Im Vortrag des Lungenarztes, von OA Dr. med. Florian Daub, ging es um die Folgeerkrankungen, die eine unbehandelte Schlafapnoe im Körper ausrichten kann. Dabei ging er auch auf die Unterschiede der obstruktiven Schlafapnoe zwischen Männer und Frauen ein. Dazu gab er Informationen zum Thema „Zungenschrittmacher.“ Gleichzeitig stellte er an Hand von Fotos das neue Interdisziplinäres Schlafmedizinisches Zentrum im Klinikum vor.
 

 
Frau Käßner zeigte an Hand von Formmodellen die Entwicklung der der Unterkieferprotrusionsschiene von der ersten Form bis zum neusten Modell, wobei das neuste Modell der Protrusionsschiene auch von Prothesenträgern getragen werden kann.
 
Sie betonte auch, dass durch diese Schiene der AHI Wert genauso gesenkt werden kann wie mit CPAP.
 
Sie gab auch einen Ausblick auf die neue Methode, der Ronch®AP Spange. Sie hat sich dazu in verschiedenen Seminaren dazu qualifiziert.
 
Als abschließendes Fazit war unser Besuch bei der SHG „Lausitz e.V.“ ein weiterer Schritt in unserer gemeinsamen Zusammenarbeit. Als Gastgeschenk unsererseits haben wir der SHG eine DVD mit Filmen zu unserer Erkrankung, sowie ein Werbeplakat zur Info über Schlafapnoe, überreicht.
 
 
PS. Auf Grund Seines hervorragenden Vortrags ist es uns gelungen, Herrn Dr. M. Herzog für unser 20jähriges Jubiläum in Neustadt zu gewinnen.

 
 
W. Seiler SHG Zittau und W. Rönsch SHG Görlitz
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü