Dresden - SHG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dresden

4. Patientenforum
für Schlafapnoe/Schlafstörungen Dresden 2017
Eine Veranstaltung des Vereins zur Selbsthilfe Schlafapnoe/Schlafstörungen e.V. Sachsen, Regionalgruppe Dresden.
Wann:   14.10.2017 von 10.00 – 14.00 Uhr
Wo:        KISS Dresden, Ehrlichstr. 3, 01067 Dresden
Im Wohnpark Elsa Fenske, Zugang auch über Freiberger Straße 18 möglich, Zugang und Räume sind barrierefrei.
Straßenbahnlinien 7, 10 und 12 bis Haltestelle Freiberger Straße/World Trade Center bzw. S-Bahn bis Haltepunkt Freiberger Straße
Parken in der Ehrlichstraße oder Freiberger Straße möglich.
Einladung
Zu dieser Veranstaltung möchten wir alle Neu- und Altpatienten, die mit einem Therapiegerät für Schlafapnoe versorgt sind, einladen.
Wir informieren über neue Therapiegeräte der Zukunft und stellen diese vor.
Wir laden auch die Patienten dazu ein, die diese Therapie ablehnen. Die Gründe sind sehr vielfältig und bisher haben wir diesen – Ablehnern - immer helfen können, die Therapie zu ihren gesundheitlichen Wohlbefinden anzunehmen.
Nachfolgekrankheiten werden meist erkannt aber die Ursache – Schlafapnoe - bleibt unbehandelt und führt dann zu Krankheiten, wie Diabetes, Schlaganfall, Herzerkrankungen und COPD.
Wir laden Sie zu diesem 4. Patienten Forum recht herzlich ein.
Raum 4 10.00 Uhr Allgemeine Information zum Verein Schlafapnoe  
  10.30 Uhr Wartung und Pflege der Therapiegeräte
      11.00 Uhr Vorstellung der kleinsten CPAP-Therapiegeräte "AirMini Solutions" von der Firma ResMed und der "DreamStation Go" der Firma Philips Res­­pironics. Beide Geräte ermöglichen eine effektive Therapie im Taschenformat und bieten auf Grund ihres kompakten Designs einen praktischen Reisekomfort. Anbindung dieser Geräte per App an Smartphones und Tablet-PC.
Raum 2 11.00 Uhr   Individuelle Beratung zur Therapie -Schlafapnoe       
Zu dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich unter:
Telefon-Nr./AB/Fax:    0351 / 42 14 384                    Mail: christa.stosch@gmail.com
Für die Besucher steht ein kleiner Imbiss bereit.
DAK Gesundheit  - Dialog in Dresden
Unter dem Motto "Schlaflose Gesellschaft im Wechsel der Generationen" hat die Leiterin der Landesvertretung Sachsen der DAK-Gesundheit, Frau Christine Enenkel, zu einer Podiumsdiskussion am 28.08.2017 in das World Trade Center Dresden eingeladen.
Mit einem exzellenten Vortrag leitete Prof. Dr. Thorsten Doering, Ärztlicher Direktor DEKIMED Bad Elster, in Auswertung einer Studie der DAK-Gesundheit zur Analyse der Arbeitsunfähigkeitsdaten in Bezug auf Schlafstörungen die Podiumsdiskussion ein.
Besprochen wurden Ursachen und Wirkungen von Schlafstörungen auf das Berufs- und Privatleben als unterschätztes Problem der modernen Welt. Risikofaktoren - Stress und Arbeitsüberlastung - und der Einfluss moderner, digitaler Mediennutzung auf die Störung eines gesunden Schlafes standen im Mittelpunkt der Diskussion.
An der Veranstaltung nahmen auf Einladung der DAK-Gesundheit Frau Christa Stosch und Herr Jörgen Hetmank von der Selbsthilfegruppe Dresden teil.
 
Selbsthilfegruppen helfen sich gegenseitig
 
Unter diesem Motto hielt Jörgen Hetmank von der SHG Dresden einen Vortrag vor der Diabetiker-Selbsthilfe­gruppe Coswig über das Schlafapnoe-Syndrom und deren Risikofaktoren sowie die daraus resultierenden Folgeerkrankungen, wie Tagesmüdigkeit, Bluthochdruck, Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes mellitus, erektile Dysfunktion.
 
Im zweiten Teil des Vortrages sprach er zu den Gefahren des Sekundenschlafes im Straßenverkehr und zu Möglichkeiten diesen zu umgehen.
 
Den Abschluss des Vortragabends bildete die praktische Demonstration der CPAP-Therapie mit Maske und CPAP-Gerät.  
 
Während des Vortrages konnten viele Fragen der Teilnehmer erläutert werden. Der Leiter der Selbsthilfegruppe Diabetes Coswig, Herr Dipl.-Ing. Peter Hartlepp, fasste abschließend zusammen, dass diese Form des gegenseitigen Erfahrungsaustausches für beide Seiten einen äußerst positiven Effekt hat und fortgesetzt werden sollte.
Schlafapnoe in Sachsen
Für alle, die sich über Schnarchen informieren wollen
Veranstaltungstermine der Regionalgruppe Dresden im Jahre 2017

 
Treffpunkt: Seniorenbe­gegnungsstätte der Volkssolidarität Dresden-Friedrichstadt
 
Alfred-Althus-Straße 2, 01067 Dresden
 
Zu erreichen über die Straßenbahnhaltestelle der Linie 12 - "Schwimmhalle Freiberger Platz" ehemals Haltestelle "Alfred-Althus-Straße"
 
Die Regionalgruppe trifft sich jeweils von 16.00 – 19.00 Uhr
Treffen der Regionalgruppe:


Und am: 04. 12. 2017 15.00 Uhr zur Jahresabschlussveranstaltung


16. 09. 2017 20. Lungentag im Fachkrankenhaus Coswig, Neucoswiger Straße 21

14. 10. 2017 4. Patientenforum zur Schlafapnoe, KISS, Ehrlichstr. 3, 01069
Dresden

Patientengespräche für Betroffene/Mitgliederberatung finden jeweils am 1.
Dienstag eines Monats statt.
Anmeldung unter Tel./Fax: 03 51–4 21 43 84 erforderlich!
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü